Verdünnung von Substanzen


Die folgenden Beispiele sollen den Umgang mit Mengen schulen. So soll ein Eindruck vermittelt werden, mit welchen geringen Mengen in der Dopinganaytik gearbeitet wird, aber auch in welchen geringen Mengen Substanzen im Körper vorliegen.

Info Verdünnungsreihe


Verdünnung mit Benny


Verdünnungsreihe mit Coffein



Wir haben eine Verdünnungsreihe (>>Info) einmal mit roter und blauer Tinte, aber auch mit der Substanz Coffein (Coffein war bis 2003 eine Dopingsubstanz) ausprobiert. Die Bilder mit Benny geben die Farben bei der Verdünnung mit roter Tinte natürlich nicht orginal getreu wieder. So ist das Wasser, mit dem verdünnt wird, immer in bläulicher Farbe dargestellt, was so natürlich nicht genau ist.
Fotos zu unserm Versuch mit blauer Tinte, kannst du dir hier anschauen.
Man kann den Versuch auch mit Coffein, statt Tinte durchführen, so z.B. 1 g oder 0,1g Coffein anstelle von 1g Tinte nehmen. Das Coffein ist allerdings farblos und du siehst mit dem bloßen Auge nichts mehr >>>. Man kann das Coffein aber mit anderen Techniken sichtbar machen.

 

 

Verdünnungsversuch mit roter Tinte


Benny verdünnt
Lösung Nr.1


Lösung Nr.1
1 ml (oder 1g) rote Tinne werden in 1 Liter ( 1000 ml ) Wasser gelöst.
1 Liter ist ein Volumen, das uns im Alltag bekannt ist, z.B. bei der normalen Verpackung von Miilch im Supermarkt: 1 L Flache oder 1 L Packung. Benny zeigt es dir >>.
Konzentration der roten Tinte: 1 g/l oder 1 mg/ml
1 Liter = 1000 Milliliter (ml)
1 ml entspricht 1/1000 Liter


Benny verdünnt 1:10
Lösung Nr.2


Lösung Nr.2
Verdünnung 1:10
100 ml der gelösten roten Tinte aus der Lösung Nr.1 werden von Benny mit 900 ml Wasser verdünnt.
Die gleiche Verdünnung erhältst du, wenn 1g (1ml) der roten Tinte in 10 Liter Wasser gelöst werden.
Konzentration der roten Tinte von 0,1 g/l (100 mg/l) oder 0,1 mg/ml (100 µg/ml).
Optisch ist die Lösung Nr.2 natürlich heller als die Lösung Nr.1, denn sie wurde um das 10-fache mit Wasser verdünnt.


Benny verdünnt 1:100
Lösung Nr.3


Lösung Nr.3
Verdünnung 1:100
100 ml der gelösten roten Tinte aus der Lösung Nr.2 werden von Benny mit 900 ml Wasser verdünnt.
Die gleiche Verdünnung erhältst du, wenn 1g (1ml) der roten Tinte in 100 Liter Wasser gelöst werden.
Konzentration der roten Tinte: 0,01 g/l (10 mg/l) oder 0,01 mg/ml (10 µg/ml)
Optisch ist die Lösung Nr.3 natürlich deutlich heller als die Lösung Nr.1, denn sie wurde um das 100-fache mit Wasser verdünnt.


Benny verdünnt 1:1000
Lösung Nr.4


Lösung Nr.4
Verdünnung 1:1000
100 ml der gelösten roten Tinte aus der Lösung Nr.3 werden von Benny mit 900 ml Wasser verdünnt.
Die gleiche Verdünnung erhältst du, wenn 1g (1ml) der roten Tinte in 1000 Liter Wasser gelöst werden.
Konzentration der roten Tinte: 0,001 g/l (1 mg/l) oder 0,001 mg/ml (1 µg/ml)
Optisch ist die Lösung Nr.4 natürlich viel,viel heller als die Lösung Nr.1, denn sie wurde um das 1000-fache mit Wasser verdünnt (sie ist kaum noch vom Wasser zu unterscheiden).


Benny verdünnt 1:10.000
Lösung Nr.5


Lösung Nr.5
Verdünnung 1:10.000
100 ml der gelösten roten Tinte aus der Lösung Nr.4 werden von Benny mit 900 ml Wasser verdünnt.
Die gleiche Verdünnung erhältst du, wenn 1g (1ml) der roten Tinte in 10.000 Liter Wasser gelöst werden.
Konzentration der roten Tinte: 0,1 mg/l (100 µg/l) oder 0,1 µg/ml (100 ng/ml)
Optisch ist die Lösung Nr.5 nicht mehr vom Wasser zu unterscheiden, denn sie wurde um das 10-fache mit Wasser verdünnt.


Alle Lösungen zusammen


.



s.a. Verdünnungsreihe mit Coffein
.


Institut für Biochemie der DSHS Köln 9.11.2001